1, 2, 3, stressfrei!

Ich habe heute einen grandiosen Tipp für Dich. Einfach, aber sehr effektiv! Es geht wieder um das stärkste Werkzeug, das wir besitzen. Genau, ich meine natürlich die Atmung.

Wenn Du mal extrem gestresst, sauer, oder aggressiv bist, wird Dir dieser Trick helfen, sofort wieder runter zu kommen. Und mit sofort, meine ich auch sofort. Es dauert tatsächlich keine 5 Sekunden, bis Du merkst, dass Du Dich wieder beruhigst.

Ich lese sehr viel über die Atmung und experimentiere auch gerne damit herum. Ich habe diesen Trick irgendwann mal irgendwo gelesen und war anfangs verblüfft, dass es wirklich so einfach sein kann. Damals war ich noch ziemlich unzufrieden in meinem Job und daher schnell auf 180. Seitdem habe ich ihn seeehhr oft angewandt und mache es auch heute noch.

Ich nenne diesen Trick die „Ich-Bin-Atmung“. Und so funktioniert er:

  1. Atme tief ein und sage Dir dabei „Ich„.
  2. Halte für 3-5 Sekunden die Luft an.
  3. Atme langsam und gleich mäßig wieder aus und sage Dir dabei „Bin„.

Weißt Du was? Das war es schon!

Einatmen = Ich
1 – 2 – 3 Luft anhalten
Ausatmen = „Bin“

Du solltest bereits nach dem ersten Durchgang merken, dass der Stress von Dir abfällt und Dein Inneres sich wieder entspannt. Du kannst dies so oft wiederholen, wie es sich gut anfühlt. Mindestens aber 3 Mal.

 

Warum es hilft?

Ganz einfach. Dadurch, dass Du Dich auf „Ich – Luft anhalten – Bin“ konzentrierst, lenkst Du Deine Gedanken weg von dem, was Dich stresst, oder verärgert und konzentrierst Dich auf Dich selbst und Deinen Atem. Dadurch stellst Du bewusst, oder auch unbewusst, fest, dass die äußeren Stressoren egal sind und Du trotz ihnen einfach „sein“ kannst. Du kannst Dir jederzeit an jedem Ort Deinen eigenen stressfreien Raum schaffen und benötigst dafür nicht mehr, als Deinen Atem.

Wenn die Arbeit stresst, die Mitmenschen nerven, oder heute einfach Alles schief läuft, bringst Du Dich mit dieser Atemtechnik wieder zurück zu Dir selbst und machst Dir bewusst, dass Alles gut ist, wie es ist, denn Du bist!

 

Was ist dabei zu beachten?

Nichts! Du kannst diese Übung in jeder Situation durchführen, egal ob Du sitzt, stehst, liegst, oder gehst.

Die Suggestion „Ich bin“ ist dabei natürlich kein Muss. Du kannst Dir auch andere Dinge sagen, z.B. „Ich bin – 1 2 3 – entspannt“, oder „Voll – 1 2 3 – entspannt“, oder „Alles – 1 2 3 – gut“. Beachte dabei aber immer, niemals eine negative Formulierung zu nutzen. Wenn Du Dir nämlich z.B. „Kein – 1 2 3 – Stress“, oder „Nicht – 1 2 3 – ausflippen“ sagst, lenkst Du die Gedanken wieder auf den Stress, oder das Ausflippen. Das macht die Übung dann eher weniger effektiv. 😉

 

Fange jetzt an!

So, Du hast Alles, was Du brauchst und bist jetzt fertig mit lesen. Nimm Dir ein paar Sekunden und mache einige Durchgänge. Du wirst sehen, die Wirkung ist erstaunlich!

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir über das Kontaktformular eine kurze Nachricht hinterlässt, ob und wie Dir diese Übung geholfen hat.

 

Liebe Grüße
Timo

Jetzt teilen

Ständig genervt, ausgebrannt und komplett kraftlos?

Dann sichere Dir jetzt mein Gratis-eBook "9 sofort wirksame Tipps gegen Stress"!

9 sofort wirksame Tipps gegen Stress

Die richtige Frequenz kann Dein Leben verändern!

Bist Du gestresst, rastlos, genervt, aggressiv, traurig, müde, aufgedreht, oder möchtest einfach mal wieder entspannen?

Einfach anhören und wohl fühlen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.