Entspanne mal wieder!

Klar, positiver Stress kann sich positiv auf den Körper auswirken und uns zu Höchstleistungen beflügeln. Wenn der Körper aber dauerhaft in Alarmbereitschaft ist, kann das schlimme Folgen haben!

Nur noch eine halbe Stunde, dann muss ich bei der Arbeit sein. Ich bin noch nicht angezogen, muss noch mit dem Auto durch den Berufsverkehr und brauche wenn ich schnell bin schon eine halbe Stunde. Das schaffe ich nie! Die Hände werden feucht, Du fängst an zu schwitzen, der Blutdruck und die Aufmerksamkeit steigen.

Was vor tausenden Jahren dem Menschen noch zur Flucht oder zu einem erfolgreichen Kampf verhalf, hilft Dir jetzt beim schnelleren Arbeiten. Akute Phasen von starkem Stress können sich positiv auf den Körper auswirken. Der Körper stellt Energiereserven bereit, das Immunsystem ist fitter, Blutzucker, Wachstumshormone, sowie die Stresshormone Kortisol, Adrenalin und Neoadrinalin steigen an. Ab und zu ist das hilfreich und kann sich sogar positiv auswirken.

Wenn es aber keine Ruhephasen gibt und der Körper dauerhaft in Alarmbereitschaft ist, dann wird daraus chronischer Stress und wirkt sich negativ auf den Stoffwechsel der Hormone aus. Chronischer Stress ist die Folge lang andauernder Belastungen über Tage, Wochen, oder sogar Jahre. In dieser Gesellschaft musst Du funktionieren und da kommt es natürlich zu Kollateralschäden. Der Mensch versucht, einen Ausgleich zu finden, aber meistens endet das in noch mehr Arbeit…

Oft ist das nur der Anfang, denn meistens verändert sich auch die Art zu Leben. Falsche Ernährung, Bewegungsmangel, Gewichtszunahme, Alkohol oder Drogen sind oft die Folge. Natürlich können auch persönlicher Probleme, Todesfälle, Arbeitslosigkeit oder chronische Erkrankungen können ebenfalls chronischen Stress verursachen. Aber auch ständige Erreichbarkeit, Dauer-Smartphone-Nutzung oder Fernsehen können chronischen Stress verursachen.

Das hinterlässt natürlich seine Spuren und die Liste der Folgen von Dauerstress ist lang:

  • erhöhte Infektanfälligkeit
  • „Burnout“
  • verzögerte Wundheilung
  • Zunahme von bösartigen Erkrankungen
  • Bluthochdruck
  • Zunahme des Bauchumfangs
  • Diabetes
  • schwindende Muskelmasse
  • Kopfschmerzen
  • Depressionen
  • Hörsturz oder Tinnitus
  • sexuelle Unlust und Unvermögen
  • nachlassen der Denkleistung
  • Schlafstörungen
  • Risiko für Osteoporose

 

Bist Du oft gestresst? Dann wird es höchste Zeit, etwas dagegen zu unternehmen!

Nimm Dir nicht soviel vor! Klar, Freunde treffen und auch nach Feierabend noch unterwegs sein ist wichtig, aber nicht um jeden Preis. Also mach‘ einfach mal ruhig. Lies ein Buch, meditiere, führe Atem-Übungen durch, mache Yoga, gehe spazieren, oder entspanne auf eine andere Art und Weise. Nein, auf dem Smartphone daddeln und Fernsehen ist keine Entspannung!

Normalerweise „entspannst“ Du mit Handy-Spielen oder TV-Dauerbeschallung? Du weißt nicht, wie Du Dich wirklich entspannen kannst? Dann teste doch einfach mal mein kostenloses eBook „9 sofort wirksame Tipps gegen Stress„!

Gib Acht auf Deinen Körper!

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Stressabbau!

 

Jetzt teilen

Ständig genervt, ausgebrannt und komplett kraftlos?

Dann sichere Dir jetzt mein Gratis-eBook "9 sofort wirksame Tipps gegen Stress"!

9 sofort wirksame Tipps gegen Stress

Die richtige Frequenz kann Dein Leben verändern!

Bist Du gestresst, rastlos, genervt, aggressiv, traurig, müde, aufgedreht, oder möchtest einfach mal wieder entspannen?

Einfach anhören und wohl fühlen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.